Tango-Kurse in Zeiten des Paartanz-Verbotes

Aktuell sind Paartänze untersagt, ausser für Paare, die im gleichen Haushalt wohnen. Dies gilt leider auch für unsere Tango-Kurse. Das heisst jedoch nicht, dass nun keine Tango-Fortschritte mehr möglich sind. Vielleicht im Gegenteil: In den laufenden Kursen stellen wir per sofort auf Unterrichtsformen um, die alle Teilnehmer für sich alleine ausführen können. Damit bietet sich die Gelegenheit, an Bewegungsabläufen, Musikalität, Drehungen und am Gehen zu arbeiten und generell die Technik und das Musikverständnis zu verbessern.

Als positiver Nebeneffekt ergibt sich aus dieser Form, dass Kurse alleine besucht werden können. Momentan sind am Montag und Dienstag noch einzelne Plätze frei. Interessierte Tänzerinnen und Tänzer melden sich bei brigitta.mueller.amato@tangoaarau.ch. Wir bitten um Verständnis, sollten aufgrund der Beschränkungen keine freie Plätze verfügbar sein.

Selbstverständlich werden wir auch weiterhin konsequent auf die Einhaltung der Massnahmen gegen Covid-19 achten.

Covid-19 – Aktuelle Information vom 1. November 2020

Liebe Tangueras und Tangueros

💃🕺

Die Fallzahlen steigen. Der Bund musste die Massnahmen verschärfen. Das trifft uns hart.

🤕

Milongas, Bailongos und Tanzen am Freitag fallen bis auf weiteres aus.

🔒

Die Kurse werden weitergeführt. Momentan warten wir noch auf eine Konkretisierung von Swiss Dance und des BAG, was Paartänze anbelangt. Bis auf Weiteres werden die Kurse als Technikkurse geführt.

😥

Wir bitten um Verständnis, wenn wir in diesen Zeiten öfters in der Luft hängen und jeweils nur kurzfristig informieren können.

🙏

Alle Tango-Herzen bluten.

❣️

Liebe Grüsse vom ganzen Vorstand