Samstag, 23. August 2014: TangoGala

Am 23. August präsentiert der Verein tangoaarau zum ersten Mal die «TangoGala» im Kultur- und Kongresshaus Aarau. Freunde des Tango Argentino haben die Möglichkeit, in ein einzigartiges Universum aus Musik, Bewegung und Inspiration einzutauchen.

Das «Cuarteto el Viadukto» aus Zürich wird den Saal in einen “Salòn de Tango” verwandeln.
Der Showauftritt des Meistertanzpaars «Sonia und Mario Labrunie» aus Thun entführt die Gäste in eine Welt der Leidenschaft und Sinnlichkeit.
Dazwischen präsentiert DJ Horacio Filacanavo klassische und moderne Tango- und Milongamusik zum Tanzen.
Im Foyer locken kulinarische Häppchen und erfrischende Getränke.

Programm

  • 18:00h:
    Tango-Crashkurs für jedermann im Forum Schlossplatz
  • 20:30h:
    Türöffnung zur Gala
  • 21:00h:
    Eröffnung der Gala durch Herrn Regierungsrat Urs Hofmann
  • 21:30h:
    Tango-Konzert mit «Cuarteto el Viadukto»
  • 22:30h:
    Showtanz mit «Sonia und Mario Labrunie»
  • 02:00h:
    Letzter Tango

Ort

Kultur- und Kongresshaus Aarau
Schlossplatz 9
5000 Aarau

Preise TangoGala

  • Eintritt 35.–
  • für Schüler, Lehrlinge, Studenten 20.–

Vorprogramm

  • Als Auftakt wird am Vormittag auf dem Gemüsemarkt Tango gespielt und getanzt.
  • Am Nachmittag folgt ein Crashkurs für Interessierte im Forum Schlossplatz.

Tango-Matinée

  • Als spezieller Ausklang der TangoGala findet am Sonntagmittag in der Schwanbar an der Aare ab 11:00h eine «Tango-Matinée» mit Live-Musik des Duos «Tango Fulgor» statt. Eine charmante, kleine Milonga für alle, die noch nicht ganz loslassen wollen.
  • Ort: Schwanbar an der Aare
  • Eintritt frei. Kollekte.

Cuarteto El Viadukto

Cuarteto el Viaducto_300

Das “Cuarteto El Viadukto” wurde in Zürich im Tango Club El Social von vier leidenschaftlichen Musikern gegründet: Rolo Medina am Bandoneon, Anna Darani an der Violine, Javier Fernandez am Klavier und Jojo Kunz am Kontrabass. Sie treten regelmässig in der Milonga “El Social” und in anderen Milongas in der ganzen Schweiz auf. Das Cuarteto spielt auch bei Konzerten und verschiedenen Anlässen. Traditionelle Tangos aus der Goldenen Epoche, aber auch eigene Kompositionen wurden vom Bandoneonisten Rolo Medina für diese Formation arrangiert.

Sonia und Mario Labrunie (Webseite)

SonjaMario

Man sagt, der Tango sei mehr als nur ein Tanz… Für Sonia(CH) und Mario(AR) ist es der Tango, der als Brücke zwei Kulturen verbindet. Ihre gemeinsame Geschichte begann im Jahr 2006 in Buenos Aires, als Sonia mit Kursen und Milongabesuchen den Tango entdeckte, während Mario bereits als Tangotänzer in verschiedenen Tangoschulen unterrichtete und als Milonguero unterwegs war. Gemeinsam entschieden sie sich, diesen Tanz zusammen wachsen zu lassen. Durch das intensive Training mit weltberühmten Tangotänzern entstand IHR Tanz. Heute tanzen sie abwechslungsweise in Buenos Aires und in der Schweiz, wo sie eine Tangoschule führen und als Showtanzpaar von Stadt zu Stadt ziehen.

In Ihrem Tanz vermischt sich Tradition mit moderner Technik. Das Spiel zwischen den Energien in Verbindung mit der Musik verwandelt ein Tangostück zu einer Geschichte.

Tango Fulgor

Tango Fulgor_300

Tango Fulgor, das sind eine Stimme, eine Violine und ein Klavier in einem Duo vereint. Michele Ghisletta (Violine/Gesang; Aargau) und Ruth Wolfensberger (Piano; Zürich) interpretieren Tangos, Milongas und Valses aus verschieden Stilepochen. In ihren Interpretationen loten sie die Facetten grösserer Tangoformationen im Duo aus und verleihen ihnen ihr eigens stilistisches Gepräge.

Michele Ghisletta (Gesang/Violine)
spielt seit dem siebten Altersjahr Violine und war während 11 Jahren Mitglied des Akademischen Orchesters Zürich. Wurde 1988 über das Tango-Tanzen vom Tangovirus befallen. Seit 1994 beschäftigt er sich intensiv mit der Musik aus der Rio De La Plata-Region. Teilnahme an Musikerworkshops mit Oliver Manoury (1995 in Bern) und Nestor Marconi (1999 in Zürich). Gründung der Tangoensembles »Duo Arrabal« (1996-1999) und »Tango Fulgor« (1999). 2007 Auftritt als Sänger mit dem Quarteto »Palo Verde«. 2013 Tangoorchester-Kurs mit Luciano Jungmann (Bandoneon) und Leonardo Ferreyra (Violine).

Ruth Wolfensberger (Klavier)
hat mit acht Jahren begonnen, Klavier zu spielen. Während ihrer musikalischen Laufbahn befasste sie sich mit verschiedenen Stilrichtungen von Klassik, Jazz über Theatermusik und Rock/Pop bis hin zum Tango. Im Tango Argentino hat sie nach einem langen persönlichen Such- und Entwickungsprozess ihre Resonanz gefunden. Parallel zur pianistischen Ausbildung absolvierte sie musiktheoretische Fächer in Klassik (SMPV) und Jazz (Konservatorium Zürich) sowie einen Arrangementkurs in Tango bei Maestro Raúl Garello in Granada. Mit den Formationen “Duo Percal” (Klavier/Bandoneon) und “Trio El Guinche” (Klavier/Bandoneon/Gitarre) spielte sie an verschiedenen Anlässen.

Kontakt:
Michele Ghisletta
Tel. 062 775 31 73
E-Mail mghisletta@gmx.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.